Akademie für ökologische Landesforschung

Die Akademie für ökologische Landesforschung e. V. ist eine Arbeitsgemeinschaft und hat ihren Sitz in Münster in Westfalen.
Die Akademie wurde im Jahre 2003 gegründet und ist aus der im Jahre 1975 gegründeten Arbeitsgemeinschaft für Biologisch-ökologische Landeserforschung e. V. (ABÖL) hervorgegangen.

Aufgabe der Arbeitsgemeinschaft ist es, ökologische Landeserforschung zu betreiben.

Die Tätigkeit der Akademie erstreckt sich auf den Raum Westfalen-Lippe und benachbarte Gebiete.
Ihr gehören berufene Mitglieder an, die aufgrund ihrer wissenschaftlichen Qualifikation zur Mitarbeit ausgewiesen sind.
Zu den besonderen Aufgaben der Akademie gehören:

Diese Tätigkeit der Akademie ist nicht auf einen wirtschaftlichen Geschäftsbetrieb gerichtet; die Akademie verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne der geltenden Bestimmungen.

Die Akademie für ökologische Landesforschung richtet Projektgruppen und
Arbeitskreise ein. Sehen Sie sich die Übersicht der Arbeitskreise an.

Akademie für ökologische Landesforschung e. V.
Präsident Prof. Dr. rer. nat. Richard Pott