Waldvegetation

Verantwortlicher / Ansprechpartner des Arbeitskreises:

 

Prof. Dr. Rüdiger Wittig, Münster

 

Das Projekt „Waldvegetation“ wurde im Jahre 1976 durch Prof. Dr. Ernst Burrichter initiiert. Seit 1982 wird es von Prof. Dr. Rüdiger Wittig geleitet. Die zum Projekt beitragende Arbeitsgruppe bestand jeweils aus den wissenschaftlichen Mitarbeitern und am Thema interessierten Doktoranden, Diplomanden und Examenskandidaten der Projektleiter. Das Thema „Wald“ wurde weit gefasst, d. h. es wurden alle zum Mosaik eines Waldökosystems gehörenden Vegetationstypen (neben den Wäldern i. e. S. auch deren Pionier- und Degradationsgebüsche sowie Waldmäntel und Waldsäume) einbezogen. Da Hecken aus vegetationskundlicher Sicht als „Waldrandvegetation ohne Wald“ aufgefasst werden können, wurden auch sie im Rahmen des Projektes untersucht. Sowohl in Hecken als auch Waldmänteln und Wald-Pioniergesellschaften spielen oft Brombeeren eine aspektbestimmende Rolle. Die Untersuchung der Verbreitung und Ökologie der Brombeeren war daher ebenfalls Bestandteil des Projekts.

 

Aufgrund der durch die Akademie geförderten Untersuchungen konnte Rüdiger Wittig mehrere große Forschungsprojekte einwerben. Im folgenden Literaturverzeichnis werden auch die aus diesen Projekten hervorgegangenen, nicht im engeren Sinne als Veröffentlichungen der Akademie anzusehenden Arbeiten aufgeführt, da die Grundlage hierfür durch das Projekt „Waldvegetation“ gelegt wurde.

 

Alle Publikationen, die unmittelbar der Akademie zugerechnet werden können, sind im nachfolgenden Literaturverzeichnis mit einem Sternchen gekennzeichnet.

Ausgewählte Veröffentlichungen zum Thema Waldvegetation von Mitarbeitern der Projektgruppe

* Wittig, R. (1975): Über Häufigkeit, Verbreitung und Stand­ortansprüche von Brombeer-Arten (Rubus fruticosus agg. und Rubus corylifolius agg.) in Wallhecken der Westfälischen Bucht.- Natur und Heimat 35, 36-47

* Wittig, R. (1976): Die Gebüsch- und Saumgesellschaften der Wallhecken in der Westfälischen Bucht.- Abhandl. Landes­museum Naturkunde Münster 38 (3), 78 S.

* Wittig, R. (1977): Rubus-Arten in Wallhecken als Zeiger­pflanzen der potentiellen natürlichen Vegetation.- Mitt. flor.-soz. Arbeitsgem. N.F. 19/20, 353-355

* Burrichter, E., Wittig, R. (1977): Der Flattergras-Buchenwald in Westfalen.- Mitt. flor.-soz. Arbeitsgem. N.F. 19/20, 377-382.

* Wittig, R., Weber, H. E. (1978): Die Verbreitung der Brom­beeren (Gattung Rubus L., Rosaceae) in der Westfälischen Bucht.- Decheniana 131, 87-128

* Wittig, R. (1979): Geschichte, Funktion und Verbreitung der westfälischen Wallhecken.- Natur- und Landschaftskunde in Westfalen 15, 1-9

* Wittig, R. (1979): Überblick über die Vegetation der westfäli­schen Wallhecken.- Natur- und Landschaftskunde in West­falen 15, 10-14

* Wittig, R. (1979): Verbreitung, Vergesellschaftung und Status der Späten Traubenkirsche (Prunus serotina Erh., Rosaceae) in der Westfälischen Bucht.- Natur und Heimat 39, 48-52

* Wittig, R. (1979): Probleme der Aufnahme und synsystemati­schen Einordnung großflächiger Saum-Gesellschaften und breiter, dichter Hecken, dargestellt am Beispiel von Artemi­sietea- und Prunetalia-Gesellschaften. - Mitt. flor.-soz. Arbeitsgem. N.F.21, 145-150

* Wittig, R., Burrichter, E. (1979): Die Verbreitung und pflan­zensoziologische Stellung von Rubus-Arten in naturnahen Wald-Gesellschaften der Westfälischen Bucht und ihrer Randgebiete.- Mitt. flor.-soz. Arbeitsgem. N.F. 21, 151-165.

 

* Wittig, R. (1979): Lonicero-Rubion silvatici: Gebüsch-Gesellscfhaften in potentiellen Quercion robori-petraeae-Gebieten.- Phytocoenologia 6 (Tüxen-Festschrift), 344-351.

* Burrichter, E., Pott, R., Raus, T. & Wittig, R. (1980): Die Hudelandschaft "Borkener Paradies" im Emstal bei Meppen.- Abhandl. Landesmuseum Naturkunde 42 (4), 69 S. + 1 Karte

Wittig, R., Neite, H. (1983): Sind Säurezeiger im Stammfuß­bereich der Buche Indikatoren für immissionsbelastete Kalk-Buchenwälder?- Allgemeine Forst Zeitschrift 38, 1112-1113

Wittig, R., Ballach, H.-J., Brandt, C. J. (1985): Increase of number of acid indicators in the herb layer of the Millet Grass-Beech Forest of the Westphalian Bight.- Angew. Bot. 59, 219-232

Neite, H., Wittig, R. (1985): Korrelation chemischer Boden­faktoren mit der floristischen Zusammensetzung der Kraut­schicht im Stammfußbereich von Buchen.- Acta OEcol./OEcol. Plantarum 6, 375-385

Wittig, R., Neite, H. (1985): Acid indicators around the trunk base of Fagus sylvatica in limestone and loess beechwoods: distribution pattern and phytosociological problems.- Vegetatio 64, 113-119

Wittig, R., Werner, W. (1986): Die Böden des Flattergras-Buchenwaldes der Westfälischen Bucht.- Abhandl. Landes­museum Naturkunde 48, (2/3), 317-340

Ballach, H.-J., Elling, W., Greven, H., Wittig, R. (1986): Studies on biocenoses, individual organisms and deposition rates in the Egge Mountains, an area heavily affected by forest decline.- In: H.-W. Georgii (ed.), Atmospheric Pollutants in Forest Areas, 235-246, D. Reidel Publishing Company, Amsterdam

Clement, M., Wittig, R. (1987): Heavy metal content of the moss Mnium hornum growing in the stem flow area of Fagus sylvatica.- Acta OEcol./OEcol. Plant., 8, 257-264

Wittig, R., Neite, H. (1987): Beziehungen zwischen den verschiedenen Schwermetallfraktionen in Böden und Pflan­zen sowie der Zusammensetzung und Bewurzelung der Krautschicht ausgewählter Waldökosysteme Nordrhein-West­falens (FP 29). Forschungsber. Forschungspro­gramm Lande Nordrhein-Westfalen "Luftverunreinigungen und Waldschäden" 1, 267-274

Wittig, R. (1989): Nordrhein-Westfälische Schwerpunkte der Forschung zur Wirkung von Immissionen in Buchenwäldern - Allgemeine Forst Zeitschrift 42, 766-768, (eine erweiterte Fassung dieses Aufsatzes erschien unter gleichem Titel in den Bielefelder Ökol. Beitr. 5, 22-36)

Meyercordt, J., Werner, W., Wittig, R. (1989): Untersuchun­gen zur Bewurzelung von Milium effusum in Flattergras-Buchenwäldern der Westfälischen Bucht.- Verhandl. Ges. Ökol. 17, 326-330

Werner, W., Wittig, R., Neite, H. (1989): Monitoring in Buchenwäldern der Westfälischen Bucht.- Verhandl. Ges. Ökol. 17, 310-319

Neite, H., Wittig, R. (1989): Blei- und Zinkgehalte in Böden und Pflanzen einiger Buchenwälder Nordrhein-Westfalens. - Verhandl. Ges. Ökol. 18, 425-429

Neite, H., Wittig, R. (1990): Vorräte und Mobilität von Schwermetallen in nordrhein-westfälischen Waldböden.- VDI Ber. 837, 899-915

* Wittig, R. (1991): Schutzwürdige Waldtypen in Nordrhein-Westfalen.- Geobot. Kolloq. 7, 3-15

* Wittig, R., Dinter, W. (1991): Die Erlenbruch- (Alnion gluti­nosae) und Hartholz-Auenwälder (Alno-Ulmion) in Nord­rhein-Westfalen.- Geobot. Kolloq. 7, 17-38

* Wittig, R. (1991): Birkenbruchwälder in Nordrhein-Westfa­len: eine Literaturübersicht.- Geobot. Kolloq. 7, 39-44

* Wittig, R. (1991): Wälder trockenwarmer Standorte in Nord­rhein-Westfalen.- Geobot. Kolloq. 7, 45-58

Neite, H., Neikes, N., Wittig, R. (1991): Verteilung von Schwermetallen im Wurzelbereich und den Organen von Waldbodenpflanzen aus Buchenwäldern.- Flora 185, 325-333

Wittig, R. (1991): Biozönotische Veränderungen in Wäldern von Industriegebieten.- Annali Bot. 49, 175-183, Rom

Wittig, R. & Most, A. (1998): Das Wachstum von Impatiens noli-tangere bei unterschiedlicher Bodenfeuchtigkeit.- Acta Biol. Benrodis 9: 73-76. 186.

Wittig, R. (1999): Vegetation, Flora und Schutzwürdigkeit des geplanten Naturschutzgebietes "Glindfeld" im Hochsauerland.- Abhandl. Westf. Museum Naturkunde 61, 5-38.

* Wittig, R., Huck, S., Wittig, M. (1999): Verbreitung, Vergesellschaftung und Ökologie der Bärlappe (Lycopodiaceae) im Zentrum des Rothaargebirges.- Abhandl. Westf. Museum Naturkunde 61(3), 39-75.

* Wittig, R. (2009) Hecken: Ökosystemservices, Ökosystemfunktionen und Biodiversität.- Ber. Reinh.-Tüxen-Ges. 21: 73-89.

* Wittig, R. (2009): Geschichte, Verbreitung und Funktion von Hecken. Akademiekalender der Hessischen Akademie der Forschung und Planung im ländlichen Raum 18 (Jahresgabe 2010): 89-112.

Huwer, A. & Wittig, R. (2012): Changes in the species composition of hedgerows in the Westphalian Basin over a thirty-five-year period. Tuexenia 32: 31–53.

 

Huwer, A. & Wittig, R. (2012): Low impact of climate change on the species composition of a central European lowland beech forest community.Phytocoenoll 42: 57–65.

Hoffmeier, S. & Wittig, R. (2013): Die Vegetation des Wisent-Eingewöhnungsgeheges bei Bad Berleburg. Abhandl. Westfäl. Landesmus. Naturkunde Münster 75: 15-26.

Hofmeier, S. & Wittig, R. (2013): Vegetationsökologische Untersuchungen zum Einfluss des Wisents auf die Vegetation allgemein und auf die FFH-Lebensräume.- Naturschutz und Biologische Vielfalt 133: 79-93.

 

Wittig, R. & Hoffmeier, S. (2016): Der Einfluss der Wisente auf die Vegetation.- In Herbst, C. & Finck, F. (Hrsg.): Wisente im Rothaargebirge. BfN-Skripten 441: 67-89.